C) Leitbild und pädagogische Ziele

Wie wir die Inhalte des Leitbildes in der Praxis, in unserem Kindergartenalltag umsetzen, möchten wir anhand der Konzeption, welche Sie mit den Vertragsunterlagen erhalten, aufzeigen.

Unser Leitbild

„Gott lädt uns alle ein“

Wir feiern und gestalten gemeinsam mit den Kindern und deren Familien
christliche Feste wie Gottesdienste, Ostern, Weihnachten, …
Wir möchten den Kindern durch unser Vorbild christliche Werte vermitteln (z.B. durch respektvollen Umgang miteinander, Bewahrung der Schöpfung, biblische Geschichten, Singen, Beten, …) Gemeinsam machen wir uns mit den Kindern auf den Weg, nach Gott und der Welt zu fragen.

„Gemeinsam – für Ihr Kind“

In gemeinsamer Verantwortung für Ihr Kind ist es uns wichtig,
einen offenen, respektvollen Umgang miteinander zu leben.
Das bedeutet auch, die Grenzen des Anderen wahrzunehmen und zu achten. Dabei ist uns eine verlässliche, vertrauensvolle
und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Ihnen sehr wichtig.

„Kinder entdecken die Welt“

Wir bieten jedem Kind vielfältige Möglichkeiten,
seine Neugierde, Interessen und Bedürfnisse zu entfalten.
Durch die Freude am Lernen erfährt es Vertrauen
in sich selbst und seine Fähigkeiten.
Das macht Kinder stark fürs Leben.

„Kinder sind in unserer Kirchengemeinde willkommen“

Kinder sind ein wichtiger Teil unserer Gemeinde.
Ihre Fragen, ihre Antworten, ihre Unbekümmertheit und Freude
ermöglichen uns ein lebendiges Miteinander.
Dies ist möglich durch die gute Unterstützung
und Zusammenarbeit von Träger (Pfarrer und Presbyterium), Eltern, Team und Kindern. Dadurch wird Glaube sichtbar.

„Unsere Kita, ein Ort der Geborgenheit“

Jedes Kind erfährt bei uns Zuwendung
und liebevolle Aufmerksamkeit.
So kann Vertrauen wachsen.
Dies ist für uns die Grundlage, damit das Kind
mit offenen Augen die Welt entdecken kann.

„Kinder schützen und stärken“

Wir stärken jedes Kind darin, sich selbst, seinen Körper, seine Gefühle,
seine Grenzen und die Grenzen anderer einschätzen zu können.
Wir unterstützen die Kinder, sich bei (sexuellen) Grenzverletzungen adäquat zur Wehr zu setzen.

„Wir sind verschieden“

In unserer Kita sind Kinder unterschiedlicher Kulturen und Religionen willkommen. Wir begegnen uns mit Wertschätzung und Achtung
und sind neugierig voneinander zu lernen.
Kinder erproben und erfahren ein vielfältiges Miteinander
als Grundlage für den Frieden in der Welt.

„Wir vor Ort“

Wir sind Teil einer großen Gemeinschaft in Oggersheim,
die wir mit den Kindern erkunden.
Durch Besuche verschiedener Institutionen, wie z. B. Polizei, Kirche, Schulen, Bücherei, Wochenmarkt oder Zahnarzt nehmen die Kinder ihr Umfeld bewusst wahr.

„Wir ziehen an einem Strang“

Das Wohl ihres Kindes und der vertrauensvolle Umgang
mit ihnen als Eltern ist uns als Team eine Herzenssache!
Unser abwechslungsreicher Alltag gelingt uns nur
durch die vielfältigen Stärken und Fähigkeiten,
die jeder einzelne von uns in unser Team einbringt. Gemeinsam sind wir stark.

„Kinder brauchen Kinder“

Im Umgang mit anderen Kindern entwickeln Kinder ihre eigene Identität. Besonders wichtig sind Freunde, denn mit ihnen macht das Spielen, Lernen und Forschen richtig viel Spaß. Die Themen und Bedürfnisse der Kinder bieten uns Orientierung in der Gestaltung des Kita-Alltags.

Pädagogische Ziele:

Eltern und andere Erwachsene sind zur Mitarbeit eingeladen

Wir sind offen für alle Ideen und Wünsche von Eltern, die sich mit ihren Fähigkeiten bei uns einbringen und uns unterstützen möchten.

Wir freuen uns über den wöchentlichen Besuch unserer Vorlesepatin Frau Kuhn, die den Kindern ganz besondere, spannende Geschichten und Bilderbücher vorstellt, zu denen sie im Alltag nicht automatisch Zugang haben. Ebenso freuen wir uns über den wöchentlichen Besuch unserer ehrenamtlichen Musikpädagogin Frau Hoff, die den Kindern mit Unterstützung von Instrumenten einen ganz besonderen Zugang zur Musik ermöglicht und dadurch die Freude am gemeinsamen Musizieren fördert. Bei Festlichkeiten begleitet sie uns auch mit ihrer Gitarre und verleiht ihnen dadurch eine besondere Atmosphäre.

Frau Schoppe ist Trainerin im ortsansässigen Sportverein und Mutter in unserer Einrichtung. Sie kommt freitags in die Kita, um mit Kindern zu turnen.